Kategorie: FAQ Mini 3-3 | 3-6

Wie starte ich das Gerät neu?

  1.  Spei­cher aus­schal­ten:
    • Power But­ton solan­ge drü­cken, bis alle Lich­ter aus sind (wenn kei­ne Lich­ter leuch­ten, direkt wei­ter zum nächs­ten Schritt)
    • Dann den LS-Schal­ter für den Mini nach unten legen (die Siche­rung im Siche­rungs­kas­ten, wel­che für das Spei­cher­sys­tem ein­ge­baut wur­de)
  2. Spei­cher ein­schal­ten:
    • Power But­ton drü­cken bis “POWER” leuch­tet 
      (bei älte­ren Gerä­ten blinkt “POWER”)
    • Wenn „LOCAL“ leuch­tet, den LS-Schal­ter zuschal­ten (die Siche­rung im Siche­rungs­kas­ten, wel­che für das Spei­cher­sys­tem ein­ge­baut wur­de)
      (bei älte­ren Gerä­ten leuch­tet „POWER“ und „LOCAL“ blinkt)
    • Das Sys­tem ist ord­nungs­ge­mäß hoch­ge­fah­ren, wenn “POWER” und “LOCAL” gleich­zei­tig leuch­ten
      > Leuch­tet nur “POWER” dann befin­det sich das Sys­tem im Stand­by Modus 
  3. erzwun­ge­ne Lade­an­wei­sung:
    • Anschlie­ßend emp­feh­len wir eine erzwun­ge­ne Ladung aus dem Netz durch­zu­füh­ren, um bei feh­len­der PV-Anla­ge die Bat­te­rie wie­der zu bela­den und einen Funk­ti­ons­test durch­zu­füh­ren.   
    • Hier­zu “LOCAL” und “REMOTE” gleich­zei­tig drü­cken, bis alle drei Lich­ter dau­er­haft leuch­ten 
      (bei neue­ren Gerä­ten leuch­ten dann nur “LOCAL” und “REMOTE”)
      Um die Bela­dung aus dem Netz wie­der zu stop­pen, wie­der­um “LOCAL” und “REMOTE” gleich­zei­tig drü­cken            

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen

Wenn Sie die erzwun­ge­ne Lade­an­wei­sung nicht manu­ell stop­pen, lädt der Spei­cher bis er kom­plett gela­den ist. 

Eine erzwun­ge­ne Lade­an­wei­sung wird durch­ge­führt, wenn:

  • Sie wis­sen, dass bei Ihnen um 9 Uhr der Strom abge­stellt wird und Ihr Spei­cher leer ist. Dann füh­ren Sie eine erzwun­ge­ne Lade­an­wei­sung durch und nut­zen den gespei­cher­ten Strom in der Zeit in der kein   Strom aus dem Netz zur Ver­fü­gung steht.
  • Sie das Spei­cher­sys­tem neu instal­lie­ren und nicht sicher sind, ob die Instal­la­ti­on kor­rekt war. Mit einer erzwun­ge­nen Lade­an­wei­sung kön­nen Sie prü­fen, ob die Bela­dung kor­rekt funk­tio­niert.  

Wieso schaltet der Mini 3-3 | 3-6 selbstständig ab?

Ein Neu­start sorgt für schnel­le Abhil­fe. Sie­he “Wie star­te ich das Gerät neu?”.

Hier­bei könn­te es sich um den soge­nann­ten Shut­down-BUG han­deln, von dem Gerä­te der ers­ten bei­den Char­gen betrof­fen sein kön­nen. Kon­tak­tie­ren Sie für eine detail­lier­te Bewer­tung der Situa­ti­on den Instal­la­teur des Spei­cher­sys­tems oder unse­re Ser­vice-Hot­line unt er:  +49 991 648800-33.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen:

Es kann sein, dass ein Mini 3-3 und Mini 3-6 aus den ers­ten bei­den Char­gen von Zeit zu Zeit ohne erkenn­ba­ren Grund ein­fach abschal­tet und per Hand neu gestar­tet wer­den muss. Es ist geplant, dass alle Gerä­te die­ser Char­gen ein Upgrade erhal­ten, wodurch der Shut­down-BUG beho­ben wird. Ein genau­er Zeit­raum hier­für kann noch nicht genannt wer­den.

Wieso startet der Mini 3-3 | 3-6 DC-seitig nicht?

Dies kann fol­gen­de Ursa­chen haben:

  • Der Spei­cher hat sich ent­la­den.
  • Eine inter­ne Kom­po­nen­te ist defekt.
  • Der DC-Schal­ter ist nicht ein­ge­schal­tet. 

Bit­te kon­tak­tie­ren Sie den Instal­la­teur des Spei­cher­sys­tems. 

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen für den Instal­la­teur:

Wen­den Sie sich für eine ein­deu­ti­ge Bestim­mung der Feh­ler­ur­sa­che an unse­re Ser­vice-Hot­line unter:  +49 991 648800-33. 

Nur die “POWER”-LED leuchtet.

Dies kann fol­gen­de Ursa­chen haben: 

  • Der Spei­cher befin­det sich im Stand-by-Modus. Es kann sein, dass der aktu­el­le Ver­brauch zu gering ist. (< 150 W) 
  • Es ist mög­lich, dass der 3-Pha­sen Zäh­ler nicht rich­tig instal­liert oder ein­ge­stellt wur­de. Somit kön­nen die Ver­brau­cher nicht erfasst wer­den. 

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen

Bei älte­ren Gerä­ten trifft nur der zwei­te Punkt zu.   

Es leuchten dauerhaft alle drei LED.

Wenn die LED ohne zuge­schal­te­te Netz­si­che­rung* leuch­ten, ist mit hoher Wahr­schein­lich­keit eine inter­ne Kom­po­nen­te des Mini 3-3 | 3-6 defekt.  Wen­den Sie sich bit­te an den Instal­la­teur des Spei­cher­sys­tems.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen für den Instal­la­teur:
Bei der defek­ten Kom­po­nen­te han­delt es sich um eine Pla­ti­ne, wel­che als BSMU bzw. BMS bezeich­net wird. Kon­tak­tie­ren Sie für wei­te­re Infor­ma­tio­nen bzw. die Bestel­lung des Ersatz­teils unse­re Ser­vice-Hot­line unter: +49 991 648800-33.    

Wenn die LED mit zuge­schal­te­ter Netz­si­che­rung* leuch­ten,  han­delt es sich um ein Pro­blem außer­halb des Mini 3-3 | 3-6. Star­ten Sie das Gerät neu. Sie­he “Wie star­te ich das Gerät neu?”. War dies nicht erfolg­reich, kon­tak­tie­ren Sie bit­te den Instal­la­teur des Spei­cher­sys­tems. 

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen:

  • Nicht oder falsch ange­schlos­se­ner 3-Pha­sen Sen­sor 
  • Nicht oder falsch getrof­fe­ne Ein­stel­lun­gen am 3-Pha­sen Sen­sor
  • Die Anbin­dung an das Netz ist feh­ler­haft   

*  die Siche­rung im Siche­rungs­kas­ten, wel­che für das Spei­cher­sys­tem ein­ge­baut wur­de.

Wieso lädt der Mini nicht bis 100% sondern stoppt die Ladung weit darunter (z.B.: bei 70%)?

Hier­für gibt es meh­re­re mög­li­che Ursa­chen:

  • Das Haupt­ge­rät, die Erwei­te­rung oder bei­des ist nicht kor­rekt ange­schlos­sen,
  • Die Kon­fi­gu­ra­ti­on des Minis wur­de bei der Inbe­trieb­nah­me nicht kor­rekt durch­ge­führt,
  • Die Erwei­te­rung hat sich auf­grund ver­al­te­ter Firm­ware vom Haupt­ge­rät getrennt.

Mög­li­che Lösun­gen sind:

  • Neu­start des Spei­cher­sys­tems. Sie­he “Wie star­te ich das Gerät neu?”.
  • Zwangs­be­la­dung des Spei­cher­sys­tems. Sie­he “Wie star­te ich das Gerät neu?” Punkt 3. 
  • Zwangs­ent­la­dung des Spei­cher­sys­tems, hier­zu die PV-Anla­ge so lan­ge aus­schal­ten bis sich der Mini 3-3 bzw. Mini 3-6 bis 15% ent­la­den hat.
  • Wenn die ers­ten drei Punk­te kei­ne Ver­bes­se­rung der Situa­ti­on zur Fol­ge haben, könn­te ein Soft­ware-Update nötig sein. Kon­tak­tie­ren Sie für die Über­prü­fung unse­re Ser­vice-Hot­line unter:  +49 991 648800-33. 

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen:

Die­ses Ver­hal­ten tritt prin­zi­pi­ell nur beim Mini 3-6 auf, da es sich bei dem im Moni­to­ring ange­zeig­ten Lade­zu­stand (SOC = sta­te of char­ge), ledig­lich um den Mit­tel­wert des Lade­zu­stands des Minis, also dem wei­ßen Haupt­ge­rät und dem schwar­zen Unter­teil, also der Bat­te­rie­er­wei­te­rung han­delt.

Haben sich Haupt­ge­rät und Erwei­te­rung auf­grund eines feh­ler­haf­ten Anschluss, feh­ler­haf­ter Kon­fi­gu­ra­ti­on oder ver­al­te­ter Soft­ware getrennt, wird der Mini und die Erwei­te­rung unab­hän­gig be- und ent­la­den bzw. ein Teil gar nicht be- und ent­la­den. Und die Ladung bzw. Ent­la­dung stoppt, sobald ein Teil voll bzw. leer ist, unge­ach­tet des­sen, ob der zwei­te Teil den glei­chen Lade­zu­stand hat. Fol­ge ist dann ein Mit­tel­wert aus bei­den unter­schied­li­chen Lade­zu­stän­den (bspw. Mini 100%, Erwei­te­rung 70% => ange­zeig­ter SOC im Moni­to­ring 85%).

Der Speicher lässt sich nicht ausschalten.

Es kann sein, dass das Bat­te­rie­ma­nage­ment­sys­tem, also die Steue­rung der Bat­te­rie abge­stürzt ist und der Bat­te­rie­spei­cher sich des­we­gen nicht mehr aus­schal­ten lässt.

Wen­den Sie sich bit­te an den Instal­la­teur des Spei­cher­sys­tems. 

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen für den Instal­la­teur:

Schal­ten Sie bit­te die Siche­rung der Zulei­tung ab und öff­nen Sie die rech­te Abde­ckung des Spei­cher­sys­tems um den Bat­te­rie­schal­ter eben­so abschal­ten zu kön­nen. Das Sys­tem ist danach defi­ni­tiv aus und kann anschlie­ßend neu gestar­tet wer­den. Tritt der glei­che Feh­ler noch­mals auf, wäre denk­bar, dass die BMS-Pla­ti­ne (Bat­te­rie­ma­nage­ment­sys­tem) getauscht wer­den muss. 
Kon­tak­tie­ren Sie für eine wei­ter­füh­ren­de Ana­ly­se der Situa­ti­on unse­re Ser­vice-Hot­line unter: +49 991 648800-33

Power hört bei lokalem Startvorgang nicht auf zu blinken.

Star­ten Sie das Gerät neu. Sie­he “Wie star­te ich das Gerät neu?”.

Wenn ein Neu­start zu kei­ner Ände­rung führt, wen­den Sie sich bit­te an den Instal­la­teur des Spei­cher­sys­tems oder an unse­re Ser­vice-Hot­line 
unter:  +49 991 648800-33

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen

Es könn­te sein, dass inter­ne Kom­po­nen­ten getauscht wer­den müs­sen oder die inter­ne BUS-Kom­mu­ni­ka­ti­on gestört ist.

Power blinkt und der Lüfter läuft.

Star­ten Sie das Gerät neu. Sie­he “Wie star­te ich das Gerät neu?”. 

Wenn das Spei­cher­sys­tem nach dem Neu­start trotz­dem nicht kor­rekt arbei­tet, kon­tak­tie­ren Sie bit­te den Instal­la­teur des Spei­cher­sys­tems oder unse­re Ser­vice-Hot­line unter:  +49 991 648800-33.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen

Im Moni­to­ring wird in die­sem Fall “DPD Pro­tec­tion” dau­er­haft als Feh­ler ange­zeigt. Es müs­sen gege­be­nen­falls inter­ne Kom­po­nen­ten getauscht wer­den. Kon­tak­tie­ren Sie für eine detail­lier­te Bewer­tung der Situa­ti­on unse­re Ser­vice-Hot­line.