Wie groß sollte die Photovoltaikanlage sein, damit sich eine rentable Gesamtkonstellation ergibt?

Dies pau­schal zu beant­wor­ten ist lei­der nicht mög­lich. Es lässt sich jedoch sagen, dass die Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge min­des­tens so groß sein soll­te, dass die­se so viel erzeugt, wie der Haus­halt ver­braucht. 

Bsp.: Bei einem Jah­res­ver­brauch von 4.000 kWh soll­te die Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge min­des­tens 4 kWp. Ein ent­spre­chen­der Strom­spei­cher soll­te dann etwa 4 kWh haben. 

Sie kön­nen zur Ermitt­lung den Unab­hän­gig­keits­rech­ner der HTW Ber­lin nut­zen.