Was bedeutet die Angabe des Wirkungsgrades auf den Datenblättern?

Das ist der Wir­kungs­grad des Bat­te­rie­wech­sel­rich­ters und gibt an, wie viel Ener­gie nach der Umwand­lung von Wech­sel- auf Gleich­strom (oder umge­kehrt) effek­tiv genutzt wer­den kann. Hier­bei muss berück­sich­tigt wer­den, dass der Wir­kungs­grad kein sta­ti­scher Wert ist, son­dern in einer expo­nen­ti­el­len Kur­ve ver­läuft. Das heißt, je weni­ger der Wech­sel­rich­ter belas­tet wird, des­to höher sind die Umwand­lungs­ver­lus­te.