Intersolar/EES Europe 2017

FENECON mit neuen Highlights in München

Auf fol­gen­de High­lights kön­nen Sie sich freu­en:

  • B-Box HV (Hoch­volt)
  • FENECON Mini
  • FENECON Pro 9-12 in Ver­bin­dung mit dem Ver­gü­tungs­mo­dell “20 Jah­re Frei­strom” der Cater­va GmbH
  • FENECON Com­me­ri­cal
  • Wirt­schaft­lich­keits-Poten­ti­al­ana­ly­se für Indus­trie und Gewer­be

B-Box HV (Hochvolt)

Brand­neu ist die B-Box HV von BYD. Dies ist die welt­weit ers­te direk­te Hoch­volt Bat­te­rie mit paten­tier­tem Steck­sys­tem und ab Juni 2017 ver­füg­bar. Die Bat­te­rie ist ab 5 Modu­len bis 9 Modu­le ska­lier­bar und gewähr­leis­tet somit eine nutz­ba­re Bat­te­rie­ka­pa­zi­tät von 5,32kWh bis 9,58kWh. Das Gerät arbei­tet im Hoch­volt­be­reich ohne auf zusätz­li­che DC-DC-Stel­ler ange­wie­sen zu sein. Auf Grund der effi­zi­en­ten Steck­bau­wei­se ist eine Ver­ka­be­lung zwi­schen den ein­zel­nen Modu­len nicht not­wen­dig, so dass die Instal­la­ti­on ein­fach und schnell von einer Per­son durch­ge­führt wer­den kann.

Die Anwen­dungs­fel­der der B-Box HV sind viel­sei­tig. Neben typi­schen Anwen­dun­gen wie Eigen­ver­brauchs­op­ti­mie­rung im Haus­halt und Gewer­be sind auch Not­strom­an­wen­dun­gen sowie Glät­tung von Last­spit­zen in der Indus­trie mög­lich. Wei­ter­hin kön­nen bis zu fünf bau­glei­che Tür­me par­al­lel geschal­tet wer­den, um eine höhe­re Kapa­zi­tät zu errei­chen. Das Span­nungs­ni­veau bleibt hier­bei kon­stant.

FENECON Mini

Der FENECON Mini 3-3 ist der güns­ti­ge Ein­stieg in die Ener­gie­spei­che­rung. Er ist ein klei­nes, intel­li­gen­tes Sys­tem zur täg­li­chen Spei­che­rung von Son­nen­strom, der dann abends den Bedarf im Wohn­haus deckt und eine ein­fa­che Not­strom­ver­sor­gung sicher­stellt.

Anwen­dungs­fel­der: Neu­an­la­gen beim Ein­fa­mi­li­en­haus und beson­ders wirt­schaft­lich als Nach­rüs­tung top-ver­gü­te­ter Eigen­ver­brauchs­an­la­gen ab 2009. Hohe Aut­ar­kie­quo­ten ein­fach rea­li­sier­bar.

FENECON Pro 9-12

Der FENECON Pro 9-12 ver­fügt über eine Leis­tung von 9 kW und bie­tet mit 12 kW aus­rei­chend Kapa­zi­tät, um auch die Vor­tei­le der Not­strom- und Insel­fä­hig­keit aus­zu­spie­len. Mit die­sen Leis­tungs­da­ten sind damit sowohl anspruchs­vol­le­re pri­va­te Nut­zungs­sze­na­ri­en als auch der gewerb­li­che Ein­satz mög­lich.

Die Lösung lässt sich als AC-Sys­tem oder mit der FEMS App “AC-Insel” auch als insel­fä­hi­ges Strom­spei­cher­sys­tem dar­stel­len.

Der FENECON Pro 9-12 ist in der Lage, neben der Eigen­ver­sor­gung auch netz­stüt­zen­de Auf­ga­be zu über­neh­men. Über akti­vier­ba­re “Apps” wer­den Wär­me­pum­pen, Heiz­stä­be und Elek­tro­au­tos zu ener­ge­tisch sinn­vol­len Situa­tio­nen akti­viert, um die Abhän­gig­keit von exter­ner Strom­lie­fe­rung zu mini­mie­ren. Wei­te­re “Apps” qua­li­fi­zie­ren den Pro 9-12 für den Ein­satz im Regel­en­er­gie­markt und ermög­li­chen die Nut­zung von nega­ti­ven Strom­prei­sen.

Zudem kann man mit dem FENECON Pro 9-12 am Ver­gü­tungs­mo­dell “20 Jah­re Frei­strom” der Cater­va GmbH par­ti­zi­pie­ren. Somit kön­nen Sie Ihren End­kun­den in Deutsch­land den FENECON Pro 9-12 mit der “Cater­va App” anbie­ten und bei­des direkt von FENECON bezie­hen. Dafür bezahlt der Betrei­ber bis zur Höhe der von PV-Anla­ge pro­du­zier­ten Kapa­zi­tät Null Euro, aber bekommt dafür eine “Gemein­schafts­prä­mie”, da Cater­va mit dem Spei­cher zusätz­lich das Strom­netz sta­bi­li­siert.

Der Vor­teil für Ihre Kun­den: Sie kön­nen den selbst pro­du­zier­ten Strom jeder­zeit im Jahr und in vol­ler Höhe ver­brau­chen und haben damit einen 100 % (wirt­schaft­li­chen) Wir­kungs­grad.

FENECON Commercial

Der FENECON Com­mer­ci­al ver­fügt über eine Leis­tung von 40 kW und eine nutz­ba­re Bat­te­rie­ka­pa­zi­tät von 40 kWh. Damit ist er opti­mal geeig­net für grö­ße­re Wohn­ein­hei­ten und Land­wirt­schaft bis hin zu Gewer­be- und Indus­trie­be­trie­ben und Ener­gie­ver­sor­ger. Die LiFePo4 Bat­te­rie­tech­no­lo­gie steht für ein Höchst­maß an Sicher­heit, Leis­tungs­stär­ke sowie Lang­le­big­keit.

Die­ses Strom­spei­cher­sys­tem ist ähn­lich auf­ge­baut wie der FENECON Pro 9-12 und ver­fügt ana­log dazu über eine modu­la­re Smart­pho­ne-Archi­tek­tur, mit der er heu­te gerüs­tet ist für die viel­fäl­ti­gen neu­en Funk­tio­nen, die von der Ener­gie­wirt­schaft in den nächs­ten Jah­ren gefor­dert wer­den, bei­spiels­wei­se die opti­ma­le Nut­zung zeit­ab­hän­gi­ger Strom­ta­ri­fe. Sze­na­ri­en wie Eigen­ver­brauchs­op­ti­mie­rung, Peak Shaving, Not­strom-/ Insel­fä­hig­keit sowie Regel­leis­tung und Netz­dienst­leis­tun­gen wer­den heu­te schon bei vie­len Kun­den gewinn­brin­gend ein­ge­setzt

Wirtschaftlichkeit von Stromspeichersystemen

Auf der Intersolar/EES Euro­pe (31. Mai bis 02. Juni 2017) in Mün­chen ana­ly­sie­ren wir Ihr Wirt­schaft­lich­keits-Poten­zi­al auf Basis des Fünf-Säu­len-Modells. Die­se wur­de eigens für Indus­trie- und Gewer­be­kun­den kon­zi­piert und zeigt sowohl tech­ni­sche Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten, als auch wirt­schaft­li­che Aspek­te in Ver­bin­dung mit diver­sen Betrei­ber­mo­del­len auf.