FENECON startet Auslieferung des Energiespeichers „BYD MiniES“

Kompaktes, notstromfähiges Gerät zum kleinen Preis.

Deg­gen­dorf, 04. Novem­ber 2015: Die FENECON GmbH & Co. KG, ein auf dezen­tra­le Ener­gie­spei­cher­sys­te­me spe­zia­li­sier­tes Groß­han­dels- und Ent­wick­lungs­un­ter­neh­men, star­tet ab sofort mit der Aus­lie­fe­rung des von Build Your Dreams (BYD) und FENECON neu ent­wi­ckel­ten Spei­cher­sys­tem MiniES 3-3. Mit sei­nen drei kW Leis­tung und drei Kilo­watt­stun­den Net­to­ka­pa­zi­tät ist das Sys­tem ins­be­son­de­re für Eigen­heim­be­sit­zer geeig­net. Die Garan­tie des not­strom­fä­hi­gen Spei­chers beträgt 12 Jah­re. Als Ver­triebs­part­ner koope­riert FENECON mit bekann­ten Fir­men aus dem Elek­tro-, PV- und Heiz­tech­nik-Groß­han­del.

Ein beson­de­res Merk­mal des BYD MiniES ist des­sen kom­pak­te Bau­wei­se: Mit Außen­ab­mes­sun­gen von 68x61x26cm bean­sprucht das Sys­tem nur wenig Raum. Zudem erzeugt der Spei­cher einen Schall­pe­gel von rund 45 dB, was einen beson­ders lei­sen Betrieb ermög­licht. Eine ein­fa­che Instal­la­ti­on und Bedie­nung waren wei­te­re zen­tra­le Punk­te bei der Ent­wick­lung: Das Sys­tem ist anspre­chend gestal­tet und lässt sich über eine App für Andro­id und iOS mühe­los über­wa­chen, wobei BYD auf sei­ne Erfah­rung beim Bau von Smart­pho­nes für diver­se inter­na­tio­na­le Mar­ken zurück­grei­fen konn­te.

Im MiniES sind sowohl die Bat­te­rie auf Basis der lang­le­bi­gen Lithi­um-Eisen­phos­phat­t­ech­no­lo­gie, als auch der Bat­te­rie­wech­sel­rich­ter kom­pakt zusam­men ver­baut. Nut­zer kön­nen den Spei­cher so direkt mit allen Strom­erzeu­gungs­an­la­gen ver­wen­den, unab­hän­gig von der Grö­ße der PV-Anla­ge. Der MiniES ist in der Nach­rüs­tung sowie für die Nut­zung bei Neu­an­la­gen glei­cher­ma­ßen geeig­net. Das gro­ße Lade- und Ent­la­de­leis­tungs­ver­mö­gen sorgt für das Errei­chen eines hohen Aut­ar­kie­gra­des.

„Der BYD MiniES 3-3 ist von der Kapa­zi­tät her für Ein­fa­mi­li­en­häu­ser mit durch­schnitt­li­chem Ener­gie­ver­brauch aus­ge­legt, Stich­wort ‚Otto Nor­mal­ver­brau­cher‘. Mit sei­nem Funk­ti­ons­um­fang sowie der seri­en­mä­ßi­gen Not­strom­fä­hig­keit ist er der preis­wer­tes­te Spei­cher sei­ner Klas­se. Zudem erfüllt der MiniES alle För­der­be­din­gun­gen für den KfW 275-Zuschuss sowie das 10.000-Häuser-Programm in Bay­ern. Damit demo­kra­ti­sie­ren wir die Ener­gie­ver­sor­gung wei­ter“, sagt Franz-Josef Feil­mei­er, Geschäfts­füh­rer der FENECON GmbH & Co. KG. „Die Zell­tech­no­lo­gie stammt aus dem Auto­mo­bil­sek­tor und steht damit für Zuver­läs­sig­keit und Sicher­heit. Zudem gibt es eine zwölf­jäh­ri­ge Garan­tie auf die Bat­te­rie.“

Fle­xi­bler Ein­satz dank Erwei­ter­bar­keit

Das ein­pha­sig sal­die­ren­de oder real­ver­sor­gen­de Spei­cher­sys­tem wur­de für einen Ein­satz auf allen Erd­tei­len kon­zi­piert und ist ent­spre­chend robust und fle­xi­bel. Die auf gro­ße Stück­zah­len aus­ge­leg­te Pro­duk­ti­on von BYD sichert dabei nicht nur den güns­ti­gen Preis für Nut­zer: Soll­te sich deren Ener­gie­ver­brauch im Zeit­ver­lauf ändern, kön­nen sie den Spei­cher mit­wach­sen las­sen: Der MiniES lässt sich zusam­men mit dem FENECON Ener­gy Manage­ment Sys­tem (FEMS) in Leis­tung und Kapa­zi­tät erwei­tern, so dass für Eigen­heim­be­sit­zer eine lang­fris­tig sinn­vol­le Nut­zung sicher­ge­stellt ist.

Wegen die­ser modu­la­ren und fle­xi­blen Sys­tem­ar­chi­tek­tur bil­det die MiniES-FEMS-Platt­form auch die Basis für künf­ti­ge Pro­duk­te mit ande­ren Leis­tungs- und Kapa­zi­täts­wer­ten. Schon jetzt kön­nen die Betrei­ber der FENECON by BYD Strom­spei­cher am FENECON Ener­gy Pool teil­neh­men und durch Bereit­stel­lung von Pri­mär­re­gel­leis­tung aktiv das Netz sta­bi­li­sie­ren und durch die­se wich­ti­ge Unter­stüt­zung der Ener­gie­wen­de attrak­ti­ve Zusatz­ein­nah­men erzie­len und ihre Strom­kos­ten redu­zie­ren.

„Bewusst beschrei­ten wir damit ande­re Wege als ande­re Her­stel­ler, die den Platz der Bat­te­rie hin­ter einem PV-Wech­sel­rich­ter und damit ledig­lich der PV-Anla­ge unter­ge­ord­net sehen. Unse­re Spei­cher kön­nen dage­gen in vir­tu­el­le Kraft­wer­ke ein­ge­bun­den wer­den und mit dem Netz inter­agie­ren. Damit erge­ben sich für unse­re Kun­den eine Viel­zahl wei­te­rer Ein­nah­me- und Ein­spar­mög­lich­kei­ten neben dem klas­si­schen PV-Eigen­ver­brauch“, beschreibt Feil­mei­er die Vor­tei­le der Smart­pho­ne-Phi­lo­so­phie der FENECON Spei­cher­sys­te­me.

Mit der MiniES-Serie run­det FENECON sei­ne Pro­dukt­pa­let­te nach unten ab: Das Unter­neh­men ver­treibt neben dem Ein­stiegs­sys­tem wei­te­re Lösun­gen des Part­ner­un­ter­neh­mens BYD, dem welt­weit größ­ten Her­stel­ler von Lithi­um­bat­te­ri­en. Dazu zäh­len Ener­gie­spei­cher für grö­ße­re Wohn­häu­ser wie auch für Gewer­be und Land­wirt­schaft, sowie Quar­tiers- und Indus­trie­spei­cher.